Ionische Inseln Top 3
Booking.com

Vido

Vido

Vido ist ein kleines Eiland, das direkt vor dem alten Hafen und der Altstadt von Korfu (Kerkyra) liegt. Fast scheint es, als könnte man hinüber schwimmen, so zum Greifen nah liegt die grüne Insel vor einem. Und aus dem Grund ist die Insel auch bei den Tagesausflüglern, vor allem am Wochenende auch bei den Einheimischen Griechen, so beliebt. Stündlich fährt hier in der Saison ein Boot hin und zurück, die Überfahrt kostet nur etwa 2 Euro, es versteht sich von selbst, dass hierin auch die Rückfahrt wieder beinhaltet ist.

Vido ist im Sommer belebt, im Winter geschlossen

Vido ist vor allem in den Sommermonaten belebt, im Winter bleiben Bar und Taverne an der Anlegestelle jedoch geschlossen. Doch im Sommer kann man hier das Paradies finden, kleine Buchten laden zum Baden ein, es stehen Sonnenschirme und Liegen an den Stränden zur Verfügung. Auch öffentliche Toiletten und Umkleidekabinen, die sehr sauber gehalten werden, findet man hier. Vom Strand aus hat man gleichermaßen ein herrliches Bild auf die Altstadt von Korfu, den vorliegenden Hafen sowie die Festungen. Ebenfalls im Sommer ist die Insel ein beliebtes Ziel der Pfadfindergruppen aus ganz Griechenland. Denn jede kleine Stadt des Landes hat mindestens eine Pfandfindergruppe zu bieten, die sich gerne mit Gleichgesinnten treffen. Das Pfadfindercamp auf Vido ist wie dafür gemacht und immer gut besucht. Einzige Sehenswürdigkeit neben der atemberaubenden Natur ist ein Mausoleum für serbische Soldaten, die hier in vergangenen Kriegen den Tod fanden.

Das saubere Paradies in fast unberührter Natur

Vido steht für Sauberkeit, die hier überall auf der Insel, allein schon wegen des Naturschutzes, groß geschrieben wird. Findet man in anderen Teilen Griechenlands häufig Müll in den Straßengräben, auf Feldern und Wiesen oder zwischen Bäumen, so sucht man hier zum Glück vergeblich. Denn die Insel wird sauber gehalten, die Strände jeden Morgen gereinigt, überall weisen Schilder darauf hin, den Müll nicht einfach liegen zu lassen, sondern zu entsorgen und im Sommer gilt hier sogar ein striktes Rauchverbot, wenn man durch die Wälder streifen möchte. Liebevoll wurde die Insel nach dem zweiten Krieg wieder aufgeforstet und somit ein Paradies für viele heimische Vögel und kleine Tiere, wie zum Beispiel Kaninchen oder Eichhörnchen, geschaffen.

Vido Infos

Fläche: 53 ha
Einwohner: (unbewohnt)
Geo Koordinaten: 39° 38′ 27″ N, 19° 55′ 32″ O

Vido Bilder

Vido Pauschalreisen